Herrenmode in schwarz und weiß – ein zeitloser Trend – Monochrom

Black & White Kombinationen gehen immer – aber erst richtig gestylt werden sie zum Highlight

Für all diejenigen, denen knallige Töne und Statementfarben nicht zusagen gibt es eine stylische Alternative. Schwarz und weiß, sowie gedeckte Farben, sind in als monochrom bekannt und in der Männermode ein zeitloser Trend.

Im 17. und 18. Jahrhundert eher noch auf den gediegenen und klassischen Stil bezogen, sind die modernen Zeiten im Bezug auf monochrom zum Glück weniger festgefahren. Das macht es für den Mann einfacher, gedeckte Töne in seinen Alltagslook einfließen zu lassen. Die puristische Art monochromer Farben macht das Kombinieren und die Auswahl eines stilsicheren, maskulinen Looks mühelos einfach. Das monochrome Farbspektrum beschränkt sich eben nicht nur auf Weiß oder Schwarz. Alle Grautöne und auch gedeckte Grün,- Blau- und Brauntöne gehören dazu und können miteinander zu einem monochromen Look kombiniert werden.

Trägst du gern monochrom, dann denk dran dein Outfit locker und spannend zu halten, in dem du verschiedene Texturen zusammen trägst. Dazu bieten sich verschiedene Leder-Varianten an, Strick- und Ripp Texturen in deinen T-Shirts oder Longsleeves, oder auch einfach mehrere Abstufungen in den Farbtönen.

Auch wenn der monochrome Look aus dem 17. Jahrhundert kommt, passt er auch fabelhaft zu einem sportlich angehauchten Outfit. Modern und alltagstauglich zugleich ist die Kombination einer dunklen Jogginghose in schwarz oder grau mit hellen Sneakern zu einem passenden, lang geschnittenen T-Shirt in einem weiteren monochromen Ton. Noch einen dunklen Hoodie drüber gezogen und schon rockst du einen subtilen, aber sportlich angesagten Layering Look. An kalten Tagen noch die Daunenjacke dazu und du bist bestens ausgestattet. Halte es mit den Accessoires eher simpel, mit einem dunklen Beanie oder einem Lederrucksack. Bist du zwar sportlich angezogen, aber kein Fan vom Jogginghosen-Look? Dann tausche diese einfach mit einer dunklen Slimjeans aus.

Um Kontraste zu setzen und dein Outfit interessant zu halten, solltest du unbedingt mit den Materialien spielen. Eine schwarze Lederjacke ist ein Allround Kleidungsstück, das zu zu allem kombinieren kannst und in den verschiedensten Schnitten verfügbar ist. Selbst Ton in Ton mit einem schwarzen Longsleeve, dunklen Jeans und Sneakern sind Muster und Texturen immer ein Blickfang. Ein schwarz-melierter Stoff beim Longsleelve oder strukturiertes Wildleder deiner Bomberjacke heben sich immer vom Rest der Kleidung ab.

Ist dir das zu simpel, dann trage monochrome Kleidung, die sich mit ausgefallenen Schnitten oder Akzenten hervorhebt. Dazu reichen schon mehrlagig aufgebaute Longsleeves, oder feine, angebrachte Details wie Reißverschlüsse und Patches. So kannst du dein Ton-in-Ton Outfit mit subtilen Mitteln zum modernen Look aufwerten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.