Herren T-Shirt – die Base für jeden Look

Das T-Shirt, bildet die Base für einen entspannt lässigen Look, oder bildet zusammen mit Hemden, Pullovern und Jacken bis ins Detail stimmige Looks. Sie sind daher in jedem Kleiderschrank zu finden und in unzähligen Variationen zu haben.

Worauf ihr beim T-Shirt Kauf achten müsst, was eine gute Qualität und Passform ausmacht und welche Schnitte zu euch passen, das findet ihr hier!

T-Shirt mit Rundhalsausschnitt:

Diese T-Shirt Form, auch American T-Shirt genannt, ist überall weit verbreitet und aus der heutigen Modewelt nicht mehr wegzudenken. Das typische Merkmal ist der klassische Rundhalsausschnitt. Dieser schlichte Ausschnitt macht die T-Shirts zu allen möglichen Anlässen tragbar und kombinationstauglich. Wer es also leger und puristisch mag, ist mit diesen Shirts bestens beraten. Rundhals-Shirts im klassischen Schnitt fallen etwas weiter aus und besitzen dadurch einen hohen Tragekomfort. Gerade im Sommer ist es von Vorteil, wenn das T-Shirt etwas luftiger sitzt. Um jeden Geschmack zu treffen gibt es auch engere oder längere Schnitte, die wesentlich näher am Körper anliegen und gut unter Jacken oder Pullover im Winter getragen werden können.  

Generell wirkt der Rundhalsausschnitt erwachsener und neutraler. Je lockerer der Anlass, desto weiter darf auch der jeweilige Ausschnitt ausfallen.

T-Shirt mit V-Ausschnitt:

Die moderne, allerdings auch recht umstrittene Variante des klassischen Ausschnittes ist der V-Ausschnitt. Mal vom Ausschnitt abgesehen unterscheidet sie nicht viel vom typischen T-Shirt Schnitt, doch auch das sogenannte V-Neck hat seine Vorzüge. Ein Shirt mit V-Neck wirkt weniger sportlich und etwas spezieller. Auch für die Figur ist ein V-Neck vorteilhaft, denn der längere und etwas tiefere Ausschnitt streckt den Oberkörper und lenkt den Blick auf die obere Hälfte, durch die V Form wird generell die Statur geschmälert. Das sollten sich vor allem kleinere Männer, oder Männer mit kurzen Beinen nutzen und den Blick auf ihren Oberkörper lenken. Auch die Halslinie wird optisch verlängert und vermittelt den Eindruck einer aufrechten Haltung. Das ist auch der Grund, weshalb V-Necks häufig im Büro getragen werden, denn sie passen auch hervorragend unter einen Blazer oder ein Sakko. Das gilt allerdings eher für schlichte, einfarbige und printfreie Varianten.   

Smartere Poloshirts mit charakteristischem Kragen oder auch feine Knopfleisten am Ausschnitt verändern den Look und gestalten ein schlichtes T-Shirt interessanter. Auch umgeschlagenen Ärmeln haben ihre Vorteile, denn sie betonen einen V-förmigen Körper und die Oberarme. Weitere Möglichkeiten um ein sonst legeres T-Shirt Outfit aufzuwerten, sind sichtbare Ziernähte, kleine Brusttaschen, Reißverschlüsse, unterschiedliche Längen am unteren Rand und weitere kleine Details die das Shirt besonders machen.  

T-Shirt Material:

Grundlegend bestehen gute T-Shirts immer aus 100% Baumwolle. Auch die Kombination von Baumwolle mit dem besonders weichen und leichten Stoff Modal zeichnet qualitative T-Shirts aus. Auf eine hochwertige Variante sollte nicht verzichtet werden, besonders da es dann auch zu formalen Anlässen und smarter Kleidung getragen werden kann.

Die Auswahl an Prints und Farben ist grenzenlos, wer sich hier austobt, findet auf jeden Fall einen vielseitigen Allrounder, der zu jedem Outfit passt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.